Erfolgreich bewerben

Karriere

Sie möchten endlich eine Zusage für Ihren begehrten Traumjob bekommen? Dann lesen Sie hier, was Sie beim Anschreiben, Lebenslauf und Jobinterview beachten sollten. Außerdem erfahren Sie, weshalb besonders ein gelungenes Bewerbungsfoto entscheidend sein kann. Eine passende Stelle finden Sie, indem Sie in Zeitungen, Online-Jobbörsen, auf der Internetseite von Unternehmen oder auch durch die Nachfrage per Telefon. Alternativ können Sie auch einen Stellenvermittler kontaktieren, denn dieser verfügt oft über ein gutes Netzwerk und kann Sie vielleicht beruflich weiterbringen.

<h2>Das gelungene Anschreiben</h2>
Als erstes sollten Sie zunächst mit einer professionellen Bewerbung punkten. Beim Anschreiben ist es wichtig hervorzuheben, warum Sie für die Stelle geeignet sind und bestens zum Unternehmen passen. Aktuelle Studien haben zudem belegt, dass es wichtig ist, sich zu überlegen, nach welchem Bewerber das Unternehmen genau sucht. Welche Fähigkeiten und Referenzen sind bei der Arbeitsstelle besonders wichtig? Bauen Sie diese in Ihr Anschreiben ein. Außerdem sollten Sie Ihre Stärken nicht nur aufzählen, sondern mit bereits realisierten Projekten und Arbeitserfahrungen belegen.

<h2>Mit dem aussagekräftigem CV überzeugen </h2>
Natürlich gehört auch ein passender Lebenslauf dazu, damit der Personalmanager eine Übersicht über Ihre wichtigsten Eckdaten bekommt und sich einen Eindruck über Ihre Fähigkeiten und Kompetenzen machen kann. Daher ist der CV Check besonders wichtig. Auch ein Foto können Sie in das Dokument packen. Der CV sollte Ihren höchsten Schulabschluss beinhalten und die darauf nachfolgenden Stationen in Ihrem Leben auffassen. Egal, ob Ausbildung, Studium oder berufliche Erfahrungen: lassen Sie möglichst keine zu großen Lücken entstehen. Denn Sie müssen darauf vorbereitet sein, dass Sie diese Lücken bei einem Bewerbungsgespräch eventuell erklären müssen. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Ihr Lebenslauf nicht komplett geradlinig verläuft. Studien haben gezeigt, dass gerade untypische Bewerber in modernen Unternehmen oft überzeugen können, wenn diese trotzdem die richtigen Fähigkeiten mitbringen. Vergessen Sie beim CV Check nicht, auch besondere EDV- und Sprachkenntnisse zu erwähnen. Nach Belieben können Sie auch Hobbys mit in das Dokument nehmen.

<h2>Der erste optische Eindruck</h2>
Auch wenn mittlerweile Bewerbungen ohne Foto akzeptabel und zulässig sind, scheitern diese oftmals schon beim ersten Lesen, denn die meisten Personalmanager möchten einen möglichst genauen Eindruck des Bewerbers bekommen und dazu gehört eben auch ein Foto. Sie können sich vorher schließlich auch einen Eindruck über das gewählte Unternehmen machen und teilweise gibt es auf einigen Internetseiten von Firmen Mitarbeiterfotos. Durch die Mitarbeiterfotos können Sie dann erkennen, welche Kollegen Sie in der Firma erwarten, falls Ihr Bewerbungsverfahren erfolgreich verläuft und Sie eine Zusage erhalten. Zeigen Sie mit dem Foto Ihr professionelles Auftreten. Achten Sie beim Fototermin darauf passend gekleidet zu sein mit Bluse oder Hemd und Ihre Haare ordentlich zu tragen. Für Frauen gilt bei Makeup: weniger ist mehr.

<h2>Fallen beim Bewerbungsgespräch</h2>
Jetzt haben Sie es geschafft: Ihre Bewerbung hat überzeugt und Sie wurden zum Bewerbungsgespräch eingeladen. Doch auch hier gilt es, einiges zu beachten, damit Sie eine Zusage bekommen und in Ihrem zukünftigen Job glücklich arbeiten können. Informieren Sie sich über das Unternehmen. Lesen Sie auf der Internetseite nach wichtigen Daten und überprüfen Sie Zeitungsartikel nach interessanten Informationen. Hieraus lassen sich oft auch Fragen ableiten, die Ihr Interesse an der Stelle bestärkt. Wichtig ist es zusätzlich, sich auf schwierige Fragen vorzubereiten, denn es werden oft ähnliche Fragen in Jobinterviews gestellt. Außerdem sollten Sie es vermeiden zu lügen, weil der Personalmanager Ihnen eventuell die Nervosität ansieht oder Ihre Lüge spätestens beim Jobeinstieg entlarvt werden könnte. Wichtig ist es positiv zu bleiben und bei einer Absage das Gespräch zu analysieren und es so beim nächsten Jobinterview besser zu machen. Wenn Sie sich an diese Tipps halten, kann es sicher nicht mehr lange dauern bis Sie eine Zusage für Ihren Traumjob bekommen.